PILGERN NACH SCHÖNSTATT

BERICHTE

2016
  • Bernadette & Ernst Schulte. „Aus den Dörfern und aus Städten, von ganz nah und von fern,“ zum 17ten Mal kamen am 14. Mai 2016 Pilger zum Wander- und Besinnungstag nach Riesenbeck. Gemeinsam unter dem Motto „Ich gehe ein Stück mit Dir“ feierten 30 Teilnehmer mit Pastor Robert Schmäing zunächst die hl. Messe. In seiner Predigt sprach er davon, dass es wichtig ist, zur Ruhe zu kommen, sich zu besinnen und vielleicht auch ein Stück schweigend zu gehen. Er bedauerte, dass auf dem Hermannsweg Handy-Empfang möglich ist und damit die angestrebte Ruhe gestört werden könnte. “ BERICHT LESEN

  •  

    2015
    • „Zu einem Pilgertrag hatte die Schönstatt-Bewegung im Bistum Fulda ins Schönstatt-Zentrum in Dietershausen eingeladen. Auf dem Programm stand eine etwa 16 km lange Route - von der Schönstatt-Kapelle aus rings um Dietershausen, die von Alfred Klüber angeführt wurde. Der Fuldaer Stadtpfarrer und Pilgerführer Stefan Buß forderte am Start zum Aufbruch auf, aber nicht nur auf diesen Weg, sondern immer wieder neu. Der Aufbruch auf diesen Pilgerweg stehe symbolisch für dafür, dass es im Leben immer wieder gelte einen neuen Aufbruch zu wagen und Stillstand zu vermeiden." BERICHT LESEN  

    • „Zu einem Pilgertrag hatte die Schönstatt-Bewegung im Bistum Fulda ins Schönstatt-Zentrum in Dietershausen eingeladen. Auf dem Programm stand eine etwa 16 km lange Route - von der Schönstatt-Kapelle aus rings um Dietershausen, die von Alfred Klüber angeführt wurde. Der Fuldaer Stadtpfarrer und Pilgerführer Stefan Buß forderte am Start zum Aufbruch auf, aber nicht nur auf diesen Weg, sondern immer wieder neu. Der Aufbruch auf diesen Pilgerweg stehe symbolisch für dafür, dass es im Leben immer wieder gelte einen neuen Aufbruch zu wagen und Stillstand zu vermeiden." BERICHT LESEN  

    • Mitte September sind etwa 70 Pilger vom Rottenburger Dom bis zur Liebfrauenhöhe gepilgert. „Und mit wem gehst Du?“, dieses Motto stand über dem Pilgerweg. Es erinnerte die Pilger daran, dass Christen nicht für sich alleine existieren können und immer in Verbindung mit der Gemeinschaft leben. - BERICHT LESEN  

    • „Auch unsere Kirche ist eine Marienkirche“, betont Prior P. Albert mit Hinweis auf den Namen der bedeutenden Abtei am Laacher See, Anziehungspunkt für 800000 Besucher jedes Jahr. Nach der Vesper begrüßt Prior P. Albert die Pilgergruppe, die als erste den neuen Schönstatt-Pilgerweg gehen will. - BERICHT LESEN

    • „Das Angebot „Mit Rucksack unterwegs“, zu dem die Pilgerzentrale Schönstatt seit einigen Jahren einlädt, erfreute sich auch 2015 wieder einiger Beliebtheit.“ BERICHT LESEN

    • „Über 30 Pilger aus dem ganzen Münsterland waren am Samstag, 16. Mai 2015, gemeinsam als Pilger auf dem „Hermannsweg“ unterwegs.“ BERICHT LESEN

    • „Wir waren sehr gespannt, wer unserer Einladung im Rahmen des Jubiläumprogramms folgen würde“ BERICHT LESEN

    • „Das eine brauche ich für die Gesundheit, das andere für die Seele“ BERICHT LESEN

    2014

    2013